[#23081] COinS-Daten sind unvollständig

COinS steht für "ContextObjects in Spans". Es handelt sich um eine Methode, um bibliographische Daten in HTML einzubetten. Die Picker können COinS erkennen und stellen für die Übernahme der Daten eine Fußzeile zum Anklicken bereit. Dadurch braucht man die Daten nicht von Hand abzutippen.

Wenn Sie sich den Quelltext der Seite anschauen und nach "Z3988" suchen, dann können Sie die Daten sehen, die der Picker übernehmen kann. Leider stellen nicht alle Anbieter vollständige COinS-Daten zur Verfügung, dadurch sind die Daten, die in Citavi ankommen, häufig nicht vollständig. Insbesondere problematisch sind die Dokumententypen, die per COinS nicht ausreichend differenziert werden können. 
 
Bitte überprüfen Sie diese bei Übernahme über die Fußzeile besonders sorgfältig.